Um unser Web-Angebot optimal präsentieren und verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
NOTRUF Stromversorgung: 07623/92-1890


E-Mobilität bei der EVKR

Das Thema E-Mobilität ist in aller Munde. Auch bei der EVKR ist dieses Thema präsent.

 

Als Kunde der EVKR profitieren Sie von unserer Ladeinfrastruktur.

Mit unserem Sondervertrag zur Nutzung der Ladeinfrastruktur erhalten EVKR-Kunden kostenlos eine Ladekarte, die an allen Ladesäulen der EVKR und an allen Ladesäulen von Ladenetze.de-Kunden eingesetzt werden kann.

 

Am Ende der Seite finden Sie die lademap. Hier können alle Ladesäulen von Ladenetze.de abgerufen und gefunden werden.

 

Übrigens, die EVKR-Ladesäulen werden mit 100% Öko-Strom versorgt.

 

Um die Karte zu erhalten, füllen Sie bitte unten angefügtes Formular aus und senden es an uns zurück.

 

Der von Ihnen entnommener Strom ist für Sie kostenlos.

 

Sondervertrag zur Nutzung der Ladeinfrastruktur der EVKR

 

Seit Dezember 2017 nutzen die EVKR einen E-Golf für Dienstfahrten. Weitere Informationen finden Sie unter:
 

https://www.volkswagen.de/de/models/e-golf.html

 

Zurzeit betreibt die EVKR 4 Ladesäulen im Netzgebiet.

 

Hierbei handelt es sich um drei Auto-Ladesäulen und eine E-Bike-Ladesäule.

 

Eine der Auto-Ladesäulen steht am Betriebsgebäude der EVKR in Klettgau-Grießen, eine auf dem Park und Ride Parkplatz am Zoll in Klettgau-Erzingen und eine weitere hinter dem Rathaus in Jestetten.

 

Die E-Bike-Ladesäule war ein Gemeinschaftsprojekt des EP:Bollinger, der Gemeinde Klettgau und der EVKR und befindet sich  bei der Firma EP-Bollinger an der Hauptstraße in Klettgau-Erzingen.

 

Für das Jahr 2019 sind zwei weitere E-Auto-Ladesäulen in den Gemeinden Hohentengen und  Lottstetten geplant.

 

Ziel der EVKR ist es, die E-Lade-Infrastruktur in der Region stetig auszubauen.

 

Für Fragen rund um das Thema E-Mobilität stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

 

 


Neuigkeiten