Um unser Web-Angebot optimal präsentieren und verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Liebe Kundinnen und Kunden,

Dies sind herausfordernde Zeiten für uns alle und wir möchten Ihnen versichern, dass auch wir alle notwendigen Schritte unternehmen, die Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der lokalen Behörden zu befolgen um die Verbreitung des Virus COVID-19 einzudämmen.

Die Gesundheit unserer Kunden/-innen sowie unserer Kollegen/-innen hat bei uns erste Priorität. Aufgrund dessen darf unser Kundenservice nur mit einem geeigneten Mund- Nasen- Schutz und unter Einhaltung der Hygienevorschriften betreten werden. Außerdem wird darauf geachtet, dass sich nur eine begrenzte Personenzahl im Kundenservice aufhält.

Aus diesem Grund bitten wir unsere Kundinnen und Kunden sich vor einem Besuch in unserem Verwaltungsgebäude telefonisch anzumelden.

 

Selbstverständlich sind wir für Sie weiterhin telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar:

 

Montag-Freitag von 08:00 – 12:00 Uhr

Montag- Donnerstag von 14:00 – 16:00 Uhr

Mittwoch von 14:00 – 18:00 Uhr

 

Tel. +49 (0) 7742- 85675 0

Fax. +49 (0) 7742- 85675 99

service@remove-this.evkr.net

NOTRUF Stromversorgung: 07623/92-1890


Die EVKR informiert

Meldepflichten von Ladeeinrichtungen und Stromspeicher

Meldepflichten von Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge (e-Ladesäulen)

 

Mit der neuen TAB 2019 (Technische Anschlussbedingungen) ist jeder e-Ladesäulenbetreiber verpflichtet seine Ladeeinrichtung beim örtlichen Netzbetreiber anzumelden. Ab einer Größe von 12 kW Leistung sind diese sogar genehmigungspflichtig. (TAB Seite 18)

 

Registrierungspflicht für nichtgemeldete Stromspeicher endet zum 31.12.2019

 

Bis zum Jahresende (31.12.2019) haben Sie noch die Möglichkeit nicht registrierte Stromspeicher im Marktstammdatenregister nachzumelden.

https://www.marktstammdatenregister.de/MaStR

 

Bei Nichtmeldung greifen ab dem 01.01.2020 Sanktionen nach §52 Abs.1 Nr.1 und 2 und Abs.3 EEG.

Die Bundesnetzagentur hat hierzu eine Infobroschüre mit allen relevanten Fristen veröffentlicht:

https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Energie/Unternehmen_Institutionen/ErneuerbareEnergien/Hinweispapiere/Stromspeicher.pdf?__blob=publicationFile&v=3

 

Dies kann auch Auswirkungen auf die Vergütung Ihrer PV-Anlage haben, wenn die eingespeisten Strommengen der PV-Anlage und Stromspeicher nicht eindeutig trennbar sind.

 

Versäumte Registrierungen von Stromspeichern sind nachzuholen. Um Kürzungen von EEG-Förderzahlungen nach Ablauf der Amnestiefrist zu vermeiden, ist es erforderlich, die Registrierung des EE-Stromspeichers im Marktstammdatenregistern bis zum 31.12.2019 vorzunehmen.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung

 

Ihre Energieversorgung Klettgau-Rheintal GmbH & Co. KG


Neuigkeiten